Wordpress Antispambee Plugin

Ich hatte vor einigen Jahren einen Blog auf dem unmengen an Spam in den Kommentaren gelandet ist. An schlimmen Tagen waren es gut und gerne um die 200 Kommentare die ich alle durchsehen und löschen musste.

Um diesem Problem irgendwie entgegenzuwirken habe ich angefangen bei jedem Spamkommentar die IP-Adresse zu nehmen und sie in den Filter (Einstellungen – Diskussion – Kommentar-Blacklist) einzutragen, das half aber auch nicht wirklich, ebenfalls dort einige typische Begriffe einzutragen hat es nicht eindämmen können.

Ich war also auf der Suche nach irgendeiner Methode den Spam in den Kommentaren sicher auszusortieren und dabei aber auch selbst zu entscheiden wie etwas als Spam bewertet wird und was mit den als Spam markierten Kommentaren passieren soll.

Mit dem Plugin Antispambee wurde ich letztenendes fündig. Hier nun eine Erklärung wie das Plugin funktioniert.

Ich habe es unter Plugins – Installieren – „Plugins durchsuchen …“ gesucht und dann mit zwei Klicks auf Installieren und Aktivieren bei mir aktiviert.

Nun findet man diverse Einstellungsmöglichkeiten wenn man auf Einstellungen und dann auf Antispam Bee geht.

Besonders hervorzuheben sind dabei die Funktionen bei welchen man die Ländercodes eingeben kann welche man zulassen und welche man nicht zulassen möchte, bei mir kamen damals gut 90% der Spamkommentare aus Russland, daher habe ich dieses Land einfach ausgeschlossen.

Auch Kommentare nur in bestimmten Sprachen (bestenfalls die eures Blogs) zuzulassen ist sinnvoll, schon weil sich so keine Diskussionen in Sprachen die ihr eventuell selbst nicht so gut versteht ergeben.

Ich habe zudem eingestellt, dass erkannter Spam einfach nur als Spam markiert wird, um den Filter zu kontrollieren und lernen zu lassen. Man kann das natürlich auch weglassen und Spam so direkt entfernen oder ihn beispielsweise nach 14 Tagen automatisch löschen lassen.

Es lohnt sich den Haken ebenfalls bei Kommentarformular wird außerhalb von Beiträgen verwendet zu setzen, da dann überall auf dem Blog geschaut wird und nicht nur ausserhalb des Archivs.

Bei Fragen hinterlasst einen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar