Windows 10 Kurznotizen Update

Das neue Update der Windows 10 Kurznotizen bringt endlich eine Funktion mit sich die überfällig war: man kann die Kurznotizen nun auch formatieren, zwar nur in einem gewissen Rahmen aber immerhin ein bisschen näher an der Variante von Windows 7.

Wenn man das Update erledigt hat (hierzu reicht ein Klick in einen der Notizzettel, dann erscheint unten ein Button um das Update herunterzuladen), kommt erstmal eine Möglichkeit sich bei der neuen Funktion anzumelden um die Notizen mit anderen Geräten zu synchronisieren – diese habe ich direkt abgelehnt, da ich keinerlei Interesse daran habe, meine Notizen auf irgendeinem Microsoft-Server zwischenzuspeichern.

Wenn man dieses Fenster also geschlossen hat und auch das in welchem man nun die Übersicht aller Notizzettel findet (lässt sich jederzeit per Klick auf das „…“ und dann „Alle Notizen“ wieder aufrufen), kann man in einen seiner Notizzettel klicken und den Text formatieren.

Bisher existieren folgende Formatierungsmöglichkeiten:

  • Das B macht den Text fett
  • Das I macht den Text kursiv
  • Das U unterstreicht den Text
  • Mit abc wird der Text durchgestrichen
  • Das kleine Listensymbol setzt Aufzählungszeichen in Form von Punkten vor die Zeile

Um gewisse Textbereiche passend zu formatieren, muss man den gewünschten Part markieren und dann das entsprechende Symbol drücken, nocheinmal gedrückt wird es zurückgenommen.

Es lassen sich ebenfalls mehrere Formatierungen gleichzeitig anwenden, dazu einfach wie oben beschrieben den gewünschten Part markieren und die Formatierung anwenden. Lediglich die Aufzählungszeichen werden immer an den Anfang der jeweiligen Zeile gesetzt.

Schreibe einen Kommentar