Windows 10 Fenster andocken ausschalten

Aufgrund eines gleich folgenden Artikels möchte ich kurz erklären, wie man die „Andockfunktion“ der Fenster in Windows 10 ein und ausschalten kann.

Die Funktion sollte jeder Windowsuser seit Windows 7 kennen, man zieht ein beliebiges Fenster an den Bildschirmrand und je nachdem ob man es oben, rechts oder links ranzieht und loslässt, wird es automatisch angeheftet.

Seit Windows 10 gibt es dann noch die Möglichkeit nach dem erfolgreichen Anheften des Fensters aus einer Auswahl von allen geöffneten Fenstern ein zweites anzuklicken, welches die zweite Position (sofern nicht bereits belegt) einnimmt.

So nun aber zum eigentlichen Grund des Artikels: das Ein- und Ausschalten der automatischen Anordnung.

  1. Öffnet die Systemsteuerung
  2. Geht auf die Kategorie Erleichterte Bedienung
  3. Nun auf Bedienung der Tastatur erleichtern
  4. Fast ganz unten steht nun Verwalten von Fenstern erleichtern
  5. Hier nun den Haken bei Verhindern, dass Fenster automatisch angeordnet werden, wenn sie an den Rand des Bildschirms verschoben werden setzen oder rausnehmen, je nachdem ob man es ein- oder ausschalten möchte
  6. Zuletzt noch auf den Button Übernehmen klicken um die gewünschte Einstellung zu speichern

2 Gedanken zu “Windows 10 Fenster andocken ausschalten

  1. Danke für die Beschreibung!
    Jetzt wird das Fenster in dem zuletzt geöffneten Zustand wieder hergestellt! 🙂

    eine Ergänzung, da ich erst ein bisschen suchen musste:
    je nach Einstieg in die Systemsteuerung… (Deine Beschreibung ist die konventionelle)
    Alternativ: über Start –> Einstellungen (Zahnrad) => System –> Multitasking –> Andocken (ausschalten)

    1. danke für den Hinweis mit der Einstellung Multitasking, jetzt wird auch bei mir das Fenster im zuletzt geöffneten Zustand wieder hergestellt

Schreibe einen Kommentar