Firefox nicht beenden, wenn der letzte Tab geschlossen wird

In den Standardeinstellungen von Firefox ist es normal, dass sich der Browser beendet wenn der letzte Tab geschlossen wird. Wenn man das allerdings aus Gewohnheit macht und dann ständig den Browser neu öffnen muss, kann das bei den momentanen Ladezeiten echt nervtötend sein. Daher gibt es hier eine Anleitung wie man eben diesen Effekt verhindert.

So bleibt euer Browser geöffnet wenn ihr den letzten Tab schließt:

  • Gebt in die Adresszeile (wo http usw steht) about:config ein und bestätigt den Warnhinweis
  • In der Suchzeile muss nun der Begriff browser.tabs.closeWindowWithLastTab stehen
  • Hier doppelklick drauf, damit der Wert von true auf false geändert wird, alternativ den Button rechts betätigen
  • ggf. den Browser schließen und erneut öffnen

Jetzt sollte beim Schließen des letzten Tab der Browser offen bleiben, es öffnet sich einfach immer wieder ein leeres Tab oder je nach Browsereinstellungen eben die entsprechende Seite.

2 Gedanken zu “Firefox nicht beenden, wenn der letzte Tab geschlossen wird

  1. Herzlichen Dank für diesen Tipp!

    >Den Browser schließen und erneut öffnen

    Ist nach meinen Erfahrungen (in zwei Systemen Win 7 und Win 10) nicht notwendig.

    1. Danke für diese Information, bei mir war es bei Windows 7 notwendig. Kommt eventuell auf die Umstände des Einzelfalles an. Schadet aber definitiv nicht 🙂

Schreibe einen Kommentar